12.04.2015 | Friends Arena | Allsvenskan


bild5bild2bild3

bild1bild3bild7bild6


Friends Arena
13.722 Zuschauer
Endstand 3:1

Zu Fuß ging es vom Zentrum in die Gemeinde Solna am Rande Stockholms. Die benötigte Zeit für die rund 6,0 km wurden von mir stark unterschätzt, sodass wir das Stadion erst kurz vor Anpfiff erreichten.

An den Kassen war nochmals großes anstehen angesagt, da 99% der Besucher ihre Eintrittskarten mit Geldkarten zahlten und der Vorgang jeweils einige Minuten dauerte. Umgerechnet 17,00€ wurden für den Familienblock fällig und pünktlich mit Anpfiff nahmen wir unsere Plätze ein. Genau richtig um sofort das erste Tor zu erleben (1.Minute). Es sollte ein ungefährdeter Sieg für AIK werden. Zwar reichte es kurz nach der Pause zum überraschenden Ausgleich durch die Gäste, jedoch münzte AIK Ihre Überlegenheit in das 3:1 um.
Die aktive Fanszene um Ultras Nord, Black Army und Solinvictus fand sich zentral im Unterrang ein. Geschätzte 4000 Anhänger versuchten dort für Stimmung zu sorgen. Durchgängige Aktivität kann ich Ihnen definitiv bescheinigen. Leider kam bei uns auf Grund von starken Wind nur sehr wenig an. Der Gästeblock im Oberrang, über uns, war mit 15 Fans besetzt. Im Laufe des Spiels waren Sie einige Male zu vernehmen, was auf Grund der örtlichen Nähe nicht überraschte.